1959 - 1993

JÜRGEN BALDIGA   

 

 

 

Umstritten in der Fachwelt, in der Szene ein Star: Jürgen Baldiga, der Paradiesvogel und Künstler, spaltete das Publikum in Verehrer und Verächter.
Er, der das Leben, Frauen-Fummel, vor allem aber sich selbst liebte und inszenierte, starb vor 20 Jahren an Aids. Jürgen Baldiga hatte in Hunderten von Portraits Sinnbilder voller Menschlichkeit, Trost und Erotik geschaffen. Dafür verehrte und liebte man ihn. Er lebte exzessiv und fotografierte umso konzentrierter: schnörkellos, schwarzweiß und antiakademisch.



ZUR SEITE